Angela H. Fischer

Zurück zum Seitenanfang Navigation überspringen
Zurück zum Seitenanfang Zurück zur Navigation
 

Angela H. Fischer


Jahrgang 1959. Absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, dann startete ihre Bühnenlaufbahn im Erstengagement am Stadttheater Ingolstadt unter Intendant Ernst Seiltgen.
Sie spielte unter anderem am Volkstheater Millowitsch in Köln
( z.B. „Waidmannsheil“, „Der wahre Jakob“),
war Ensemblemitglied am Düsseldorfer Kom(m)ödchen
(Programm: „Die Sache Mensch“),
spielte und sang beim Düsseldorfer Heinrich-Heine-Spectakel Eine poetische Nacht am Rhein, einer Produktion des WDR, die Marlene Dietrich.

1986 kam ihr Sohn zur Welt, 1989 ihre Zwillingstöchter.

Sie tourte lange mit ihren Kabarettsoli Phil Leicht, PatientenStadl und zu Höherem geboren , bevor sie zu ihren Wurzeln, dem Schauspiel, zurückkehrte. Des Weiteren arbeitet sie als Rezitatorin, schreibt Liedtexte, Theaterstücke und Kabarettprogramme. Außerdem ist sie Sprecherin bei der Deutschen Welle in Bonn und dem WDR. Ihr Hörspiel BEO BEO wurde im November 2006 vom SWR ausgestrahlt.

Ihre Bühnenstücke Herzen rosten nicht, Altlasten, Mordsfilm! und Filmreifer Tod werden von Milltown Media Verlag verlegt (www.milltown-media.de).
2011 macht sie aus ihrer speziellen Leidenschaft, dem Vorlesen und Rezitieren, das Produkt Hörlebnis.
Angela H. Fischer lebt in Köln.

Links:
Andreas Strigl
Milltown-Media Verlag
Bernie Schwanitz
Victor Vahlefeld & Volker Glasow
filmmakers
Johannes Fischer
Mike Krüger